Würzige Hokkaido-Quiche

Wenn der Herbst naht, ist ein Gemüse auf das ich mich ganz besonders freue der Hokkaido. Diese Kürbissorte hat es mir echt angetan! Es gab schon Wochen, in denen habe ich mehrmals Hokkaido aus dem Ofen gegessen. Mit etwas Olivenöl beträufelt und mit Salz, Pfeffer und Zimt gewürzt – sooo lecker die süßlichen, orangenen, weichen Stücke. Damit auch etwas Abwechslung in die Kürbis-Küche kommt schiebe ich allerdings auch gerne mal eine meiner absoluten Lieblings-Quiches

Weiterlesen

Zucchini-„Blumen“-Tarte

Heute gibt es mal wieder eine herzhafte Tarte und zwar mit Zucchini und einer Ziegenkäse-Creme. Das Ganze hübsch hergerichtet als gelbe Zucchini-Blümchen. Ist etwas aufwändig, aber sieht sehr schön aus! Dazu habe ich als Kräuternote etwas von einem sehr leckeren Thymian aus dem Garten meiner Mama verwendet. Ich weiß nicht genau, ob das eine spezielle Sorte ist, jedenfalls schmeckte es richtig intensiv. Vielleicht liegt das auch einfach daran, dass der Thymian sich so wohl fühlt in dem Garten 😉

Weiterlesen

Erdbeer-Tarte mit Basilikum-Macaron

Ich sehe häufig soooo schöne Desserts und Patisserie-Produkte, wenn ich mich online umschaue. Das hat mich dazu inspiriert, diese fancy Erdbeer-Tarte mit Basilikum-Macarons herzustellen.Ich finde die Farbkombination sehr cool und auch geschmacklich ist es richtig toll! Das Erdbeer-Kompott ist tatsächlich noch mit leckeren Erdbeeren aus der Region

Weiterlesen

Schokoladen-Nuss-Brombeer-Tarte (und ein Törtchen)

Letztens an einem freien Wochentag mitten in einer Woche habe ich einen kleinen Ausflug an der Elbe gemacht. Das Wetter war phänomenal und so habe ich mich auf mein Rad geschwungen, nach 5 Minuten war ich an der Elbe und von da an ging es immer am Wasser entlang. Wunderbar, die frische Luft, Ruhe (die hat man leider am Wochenende auf den meisten Abschnitten dieser Strecke nicht…) und Bewegung! Eine Pause habe ich am Strand vor dem Leuchtturm Wittenbergen gemacht. Und wie gut, dass ich eine kleine Tarte dabei hatte, um meine Energiereserven für den Rückweg aufzutanken 🙂

Weiterlesen

Vierlande Fenchel-Lorraine-Tarte

Im Moment gibt es sooo viel leckeres Gemüse hier aus der Region auf dem Wochenmarkt. Mir gefallen Produkte aus der Gegend. Ewig lange Autofahrten oder Flüge sind doch meistens eher anstrengend, wie soll es dann so einem Gemüse oder Obst gehen, dass stundenlang im LKW rumholpert oder um die halbe Welt geflogen wird? 😉 Regional bedeutet dann normalerweise auch saisonal – für meinen Geschmack doppelt gut. Als ich Kind war hatten wir einen riesigen Garten mit Kartoffeln, Erbsen, Karotten, Himbeeren, Erdbeeren, Quitten,….. seit über 10 Jahren lebe ich allerdings immer in Großstädten. Das gefällt mir gut, allerdings sieht es mit einem Garten eher schlecht aus. Möglichkeiten etwas anzubauen gibt es natürlich mittlerweile immer mehr auch in der Stadt – Stichwort Urban Gardening – soweit habe ich es allerdings noch nicht gebracht. Also bleibe ich erstmal beim Einkauf auf demWochenmarkt. Ein bekanntes Anbaugebiet bei Hamburg ist „Vierlande“ und so habe ich mir heute einen schönen Fenchel von dort gekauft und in Anlehnung an die bekannte Quiche Lorraine eine Vierlande Fenchel-Lorraine-Tarte gebacken 😉  

Weiterlesen

Tomaten-Ziegenkäse-Tarte mit Thymian

Vor ein paar Wochen war ich hier in Hamburg auf dem Ise-Markt. Das ist wirklich ein ganz toller Wochenmarkt: Neben dem Standard-Sortiment gibt es dort nämlich auch etliche Spezialitäten-Verkäufer. Eine Auswahl der Händler ist hier aufgelistet: http://www.isemarkt.com/ Begeistert hat mich vor allem die „Glückstädter Tomaten mit Geschmack“ am Stand Jörn Meyer Gemüsebau (wer nicht in Hamburg wohnt, kann mal hier schauen http://www.tomatenmitgeschmack.de/ ). So viele unterschiedliche Tomatensorten habe ich vorher noch nie gesehen und die sind auch noch hier aus der Region – richtig toll! Und alle Tomätchen haben schöne Namen wie „Bella Star“ oder „Black Zebra Cherry“. Das ist doch mal was ganz anderes als schnöde, EU-genormte Standard-Tomaten zu kaufen 😉 In Gedanken noch immer bei den „Tomaten mit Geschmack“ habe ich heute eine Tomaten-Ziegenkäse-Tarte mit Thymian gebacken.   Weiterlesen

Heute mal herzhaft: Rote Bete-Gorgonzola-Tarte mit Meerrettich

Wenn ich an Tarte denke, fällt mir als erstes etwas Süßes ein: Schokoladen-Tarte, Zitronen-Tarte, Apfel-Tarte, … Gibt es auch herzhafte Tartes? Oder sind das das zwangsläufig Quiches? Diese Frage konnte ich mir ehrlich gesagt bisher trotz etwas Recherche nicht eindeutig beantworten. Ich werde weiter forschen. Und Erkenntnisse dann mit euch teilen. Bis dahin nenne ich meine Kreation für das heutige Mittagessen Tarte, auch wenn diese Variante herzhaft ist. Es gibt eine würzig-süße Rote Bete-Gorgonzola-Tarte mit Meerrettich. 

Weiterlesen

Leichte Blaubeer-Tarte mit Lemon Curd-Joghurt-Füllung

Es ist heiß. Wirklich, wir haben hier in Norddeutschland endlich richtige Sommertemperaturen! Und die kann ich gerade sehr gut genießen: Sommerkleidchen an, im Park liegen, an der Elbe spazieren gehen, Eiskaffee trinken… Toll! 🙂 Und ehrlich gesagt habe ich trotz des warmen Wetters Lust zu backen. Aber es sollte diesmal etwas leichtes sein. Und das ist es auch geworden: Meine heutige Tarte hat eine Füllung aus Joghurt, Quark und Sahne supportet durch ein selbstgemachtes, erfrischendes Lemon Curd und oben drauf trohnen eine ganze Menge Waldblaubeeren. Diese Tarte kann man wunderbar an einem heißen Sommertag zum Picknick an einem schattigen Plätzchen genießen! 

Weiterlesen

Mousse au chocolate Tarte mit Himbeeren und karamellisierten Nüssen – ein schwarz-rot-goldenes Dessert

Fussball interessiert mich ehrlich gesagt nicht besonders. Ein paar Jungs 90 Min dabei zuzuschauem, wie sie einem Ball hinterher laufen ist doch langweilig. Allerdings konnte ich mich kürzlich während der EM doch nicht davon abhalten lassen, für ein leckeres Essen VOR dem Halbfinalspiel zwischen Frankreich und Deutschland ein leckeres Dessert zu zaubern. Den Anlass für das Essen habe ich dann auch als Inspiration für meine Kreation genommen. Für den französischen Teil war das natürlich recht einfach 😉 Tartes, als klassisches französisches Gebäck ist ja gerade das Thema dieses Blogs. Den deutschen Teil habe ich dann in den Farben wiedergespiegelt. Schwarzer (naja gut ehrlich gesagt ist es eher dunkelbraun aber da wollte ich nicht so pingelig sein) Boden mit Kakao und darauf lecker schokoladige Mousse, rote Himbeeren (es waren die ersten Himbeeren des Jahres für mich :-)) und goldener Karamell sehr hübsch um angeröstete Haselnuss gezogen. Das Dessert war wirklich phänomenal!

Weiterlesen

Zweierlei Schokoladen-Tarte – weil ich mich wirklich nicht entscheiden konnte…

Vor einigen Tagen stand ich in einem netten kleinen Café vor der Kuchentheke (ja auch ich esse gelegentlich aushäusig etwas Süßes ;-)) und hatte die Wahl zwischen allerlei Kuchen, Torten und leckeren Teilchen. Allerdings ergibt sich für mich in solchen Fällen häufig ganz schnell eine Short List, auf der dann alle Optionen mit Schokolade stehen. Ich finde, Schokolade ist wirklich eine DER bedeutendsten Kreationen der Menschheit!
Weiterlesen