Zucchini-„Blumen“-Tarte

Heute gibt es mal wieder eine herzhafte Tarte und zwar mit Zucchini und einer Ziegenkäse-Creme. Das Ganze hübsch hergerichtet als gelbe Zucchini-Blümchen. Ist etwas aufwändig, aber sieht sehr schön aus! Dazu habe ich als Kräuternote etwas von einem sehr leckeren Thymian aus dem Garten meiner Mama verwendet. Ich weiß nicht genau, ob das eine spezielle Sorte ist, jedenfalls schmeckte es richtig intensiv. Vielleicht liegt das auch einfach daran, dass der Thymian sich so wohl fühlt in dem Garten 😉

Und hier kommt auch schon die Anleitung zum Nachbacken: 
Zucchini-„Blumen“-Tarte

Boden, Pâte Brisée (salziger Mürbeteig)
Die Anleitung findest Du bei der Tomaten-Ziegenkäse-Tarte mit Thymian

Füllung
100g Ziegenfrischkäse
150g griechischer Joghurt
1 Ei
Salz
Pfeffer
Thymian, frisch oder getrocknet
1 mittelgroße oder 2 kleine Zucchini, ich habe gelbe verwendet

Alle Zutaten außer der Zucchini zu einer glatten Creme verrühren und auf den abgekühlten Boden geben.

Die Zucchini nun in gaaaanz dünne Scheiben schneiden. Ich habe dafür die Zucchini der Länge nach geviertelt und dann mit einem Sparschäler die Scheiben geschnitten. Das ist etwas fummelig und ich habe ein paar Reste übrig behalten – die verwende ich dann für etwas anderes. Wichtig ist, dass die Scheiben jeweils etwas von der (gelben oder grünen) Schalte an der Kante haben, damit es hübsch aussieht. Und die Scheiben sollten nicht zu breit sein, damit sie eben nur ein bischen aus der Creme rausgucken.
Die Zucchini-Scheiben dann aufrollen und so zu „Blumen“ formen. Ich habe jeweils eine Scheibe aufgerollt und diese dann in die Creme „gestellt“. Dann weitere Scheiben darum gerollt, je nachdem wie groß die Blüte werden soll.
Wenn die Tarte gefüllt ist, kannst Du noch ein paar Ziegenkäsebrösel darauf verteilen.

Die Tarte für ca. 30 Minuten bei 180°C backen. Falls die Zucchini-Kanten drohen zu dunkel zu werden, kannst Du die Tarte mit etwas Alufolie abdecken.

Topping
Thymianzweige oder -blätter

Auf die fertige Tarte noch ein paar Thymianzweige oder auch nur die -blätter verteilen, dann servieren.
Ich bin mir sicher, dass bei so einem Anblick alle am Tisch große Augen machen werden 🙂 Viel Spaß dabei und lasst es Euch schmecken!

Auf die nächste Ta(r)t(e)!
Eure Anne

Advertisements

2 Gedanken zu “Zucchini-„Blumen“-Tarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s