Ziegenkäse-Ricotta-Tarte mit Feigen in Rotwein-Sauce

Es gibt Dinge, die habe ich einfach nicht auf meinem Radar zu berücksichtigender Lebensmittel. Feigen gehören dazu. Ich hatte wirklich noch nie etwas mit Feigen zubereitet… Das wollte ich ändern! Denn derzeit sehe ich häufig frische Feigen auf dem Markt. Sonst verwende ich ja gerne regionale Produkte, die Feigen wachsen nun nicht um die Ecke. Gekauft habe ich welche aus der Türkei. Eine Tarte mit Feigen musste ich nämlich unbedingt probieren. Gezaubert habe ich eine Tarte mit Ricotta-Ziegenfrischkäse-Füllung und Feigen in einer Rotwein-Sauce. Die Inspiration für diese leckere Sauce habe ich in einem Video von Carsten Dorhs gefunden. Für die salzige Würze gibt es bei mir ein wenig Serrano-Schinken und für den Crunch noch geröstete Haselnusskerne. In die Sauce habe ich die Gewürzmischung Raz-el-Hanout gegeben. DAS Rezept dafür scheint es nicht zu geben, man findet sehr viele Varianten. Ich habe daher aus vorhandenen Gewürzen eine Mischung erstellt. Wenn du dir das selber zusammenstellen sparen möchtest, gibt es die Gewürzmischung natürlich auch fertig zu kaufen. 

Übrigens habe ich nicht nur vor dieser Tarte nie Feigen verarbeitet, sondern hatte überhaupt erst einmal frische Feigen gegessen…Das war vor einigen Jahren in Italien und die weißen Feigen waren direkt vom Baum – super lecker! Diese Tarte ist deshalb für mich auch eine Italien-Erinnerungs-Tarte 🙂
Buon Appetito! 

Feigen-Ricotta-Tarte mit Serrano-Schinken und Rotwein-Sauce

Boden Pâte Brisée (salziger Mürbeteig)
Da ist er wieder, der Pâte Brisée 😉 Die Anleitung findest Du bei der Tomaten-Ziegenkäse-Tarte mit Thymian

Füllung
1 Zwiebel
etwas Knoblauch
150g Ricotta
150g Ziegenfrischkäse
2 Eier
Salz
Schalotte und Knoblauch fein würfeln, in etwas Butter dünsten. Ricotta, Ziegenkäse und Eier ordentlich vermengen, mit etwas Salz würzen. Auf den fertig gebackenen Boden verteilen. Im Ofen bei 175°C ca. 25 Minuten backen. 

Topping
Haselnüsse
80g Zucker
ca. 1/2 Flasche Rotwein
frische Feigen
Raz-El-Hanout
3-4 Scheiben Serrano-Schinken

Haselnüsse in einer Pfanne (ohne Fett!) anrösten, beiseite stellen. 

In einem Topf den Zucker karamellisieren. Mit Rotwein ablöschen. Sobald sich der Zucker komplett aufgelöst hat, die (ganzen) Feigen dazu geben und etwas mitköcheln lassen. Mit Raz-el-Hanout würzen. Nach ca. 8 Minuten die Feigen herausnehmen, ggf. warm halten. Die Soße einreduzieren (bei hoher Temperatur kochen, damit möglichst viel Wasser verdampft). Am Ende etwas kalte Butter einrühren, um die Soße sämig zu machen. 

Nun die Feigen auf der Tarte anrichten, etwas Soße darüber verteilen und die angerösteten Haselnüsse darüber geben. 

Auf die nächste Ta(r)t(e)!
Eure Anne

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ziegenkäse-Ricotta-Tarte mit Feigen in Rotwein-Sauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s