Cointreau-Johannisbeer-Tarte

Heute passend zum Start in das Wochenende habe ich eine Tarte für all diejenigen unter Euch, die gerne mal etwas cremiges essen: An eine Crème Patissière habe ich einen Schuss Cointreau gegeben, diese in einen Kakao-Boden gegeben und mit lecker sauer-süßen roten Johannisbeeren garniert. Einfach, schnell (insbesondere wenn man den Boden z.B. von einer vorherigen Backaktion schon bereit stehen hat ;-)) und sehr lecker!  Beim nächsten Mal würde ich zu der Crème Patissière noch etwas fein abgeriebene Schale einer Orange dazugeben, um den Orangen-Geschmack zu verstärken. Leider konnte ich weder unbehandelte Zitronen noch Orangen bekommen, was wohl an der Jahres- und damit Erntezeit zu tun hat. Aber vielleicht hast Du ja mehr Glück, wenn Du diese Tarte nachbäckst 🙂
Die Basis für das Rezept für die Crème Patissière habe ich übrigens aus dem Backbuch „Home Baked“ von Ivette van Boven, ein wirklich tolles Buch mit vielen schönen Rezepten! Ich habe es etwas abgewandelt und die Menge angepasst. 

Nach diesem heute sehr kurzem Vorgeplänkel, hier auch schon das Rezept: 
Cointreau-Johannisbeer-Tarte

Boden
Das Rezept für den Boden findest Du in meinem Beitrag Mousse au chocolate-Tarte mit Himbeeren und karamellisierten Nüssen, ein schwarz-rot-goldenes Dessert

Füllung, Crème Patissière (die Menge reichte bei mir für 3 kleine Tartelettes mit 10cm Durchmesser)
200ml Milch
2 Eigelb
30g Zucker
1 EL Stärke
1 EL Mehl
1 EL Butter
3 EL Cointreau (es geht natürlich auch Grand Marnier oder Orangensaft)

Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, Stärke und Mehl dazugeben und verrühren.
Milch erhitzen. Langsam die Milch zu der Eigelb-Masse geben und gut verrühren (am Anfang wirklich nur ein kleines bischen Milch, dann nach und nach alles). Die gesamte Masse wieder in den Topf geben, erhitzen und immer gut rühren (ich verwende dafür einen Schnebesen). Sobald die Creme dickflüssig ist, den Cointreau und die Butter einrühren.
Die Crème Patissière in die Böden geben und sofort mit Frischhaltefolie abdecken (direkt auf die Crème legen, damit sich keine Haut bildet). Abkühlen lassen.

Topping
rote Johannisbeeren (oder andere Beeren)
Puderzucker

Johannisbeeren auf der Tarte anrichten und etwas Puderzucker darüber geben.
Enjoy!

Auf die nächste Ta(r)t(e)!
Eure Anne

Advertisements

4 Gedanken zu “Cointreau-Johannisbeer-Tarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s