Mousse au chocolate Tarte (die 2.), Himbeer-Macaron, Mandel-Hippe, Beeren und Soße

Letztes Wochenende haben wir mit Freunden einen Grill-/Koch-/Back-Tag veranstaltet. Jeder hat ein Gericht zelebriert und so gab es den ganzen Tag und Abend eine Köstlichkeit nach der anderen: Sous Vide gegartes Flank Steak mit Kartoffel-Sellerie-Stampf und Basilikum-Pesto, Gegrillte Entenbrust an Pflaumen-Portwein-Sauce, Erdbeer-Gazpacho mit Basilikum-Granita, Pastrami-Sandwich und (seeehr lang gegarte) Angus-Bäckchen vom Grill. Dazu neben Rosé und selbstgebrautem Bier auch super-leckere selbstgemachte Zitronen-Limonade – phänomenal! Ich hatte mich für das Dessert gemeldet 🙂 Auf den Tellern richtete ich eine Mousse au chocolate Tarte an, dazu gab es Macaron mit Himbeer-Buttercreme und getoppt wurde das Ganze mit Mandel-Hippen, roten Johannisbeeren, Himbeeren und Himbeer-Soße.
Zwischendurch hatte ich ja schon etwas Bedenken, ob am Ende überhaupt noch jemand Platz für ein Dessert hat… das war allerdings völlig unbegründet: alle Dessert-Teller waren am Ende leer und es schien geschmeckt zu haben 🙂

Und nun das Rezept: 
Mousse au chocolate Tarte
Das Rezept findest Du in meinem Beitrag Mousse au chocolate-Tarte mit Himbeeren und karamellisierten Nüssen, ein schwarz-rot-goldenes Dessert

Himbeer-Macarons
Die Macaron-Schalen stelle ich nach dem Rezept von Aurélie Bastian her. Damit klappen diese kleinen Dinger mittlerweile ganz gut bei mir (etwas Übung braucht es wirklich…). Gefärbt habe ich diese Sorte mit roter Icing Color von Wilton. Dieses Mal blieb allerdings bei allen Schalen ein unerwünschter kleiner Zipfel oben stehen. Der Teig war wohl noch etwas zu fest (oder die Kleinen haben sich in der großen, chicen und hellen Küche irgendwie nicht wohl gefühlt – was ich wirklich nicht verstehen könnte! ;-)). 

60g weiche Butter
10g Puderzucker
ca. 40g Himbeergelee

Für die Buttercreme alle Zutaten gut verrühren (die Menge reicht für ca 18 Macarons, ein doppeltes Rezept der Macaron-Schalen). Mit einem Spritzbeutel z.B. mit einer kleinen Sternentülle auf die Hälfte der Macaron-Schalen Buttercreme spritzen. Jeweils eine der übrigen Macaron-Schalen darauf leicht festdrücken. Im Kühlschrank für einige Stunden durchziehen lassen. 

Topping
Mandel-Hippen
rote Johannisbeeren
Himbeeren
Himbeersoße

Jeweils ein Stück Mousse au chocolate-Tarte mit roten Johannisbeeren, Himbeeren und Himbeersoße anrichten. Mandel-Hippe in die Tarte stecken und Himbeer-Macaron platzieren. Servieren. Schmecken lassen!

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche. Auf die nächste Ta(r)t(e)!
Eure Anne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s